Datenschutzerklärung für die Applikation SoulMe (im Folgenden „SoulMe-App")

Die Firma SoulMe UG (haftungsbeschränkt) (im Folgenden „SoulMe") bietet mit der SoulMe-App eine mobile Plattform an zum Thema Freunde finden, Dating, Chat & Flirt.

Der Nutzer (im Folgenden „Nutzer" oder „Sie") kann sich kostenlos über die SoulMe-App ein Profil (im Folgenden „Nutzerprofil") erstellen, Bilder hochladen und sich mit anderen Nutzern und deren Nutzerprofilen bei Interesse austauschen. Der Nutzer hat die Möglichkeit, Funktionen wie das automatisierte Soul-Matching sowie den Chat und viele weitere Funktionen von SoulMe-App in Anspruch zu nehmen.

Diese Datenschutzerklärung erläutert den Umgang mit personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Personenbezogene Daten können beispielsweise Adressdaten und Erreichbarkeitsdaten oder auch folgende Daten sein:

-Name und Adresse

-E-Mailadresse

-Einzelangaben (Geschlecht, Titel, Größe, Haarfarbe, etc. )

-IP-Adresse

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und wie SoulMe die Sicherheit und den Schutz der personenbezogenen Daten gewährleistet.

Mit dieser Datenschutzbelehrung erhebt, verwendet und speichert SoulMe lediglich personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetz der Bundesrepublik Deutschland.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG) – ab dem 25. Mai 2018 in der EU- Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) – wieder.

Diese Erklärung finden Sie in der App Beschreibung im App Store oder Play Store wieder. Sowie in der SoulMe-App unter dem Punkt „Impressum“.

Der Nutzer ist nicht verpflichtet seinen Namen in der SoulMe-App anzugeben. Der Nutzer kann anstelle eines Namens auch ein Pseudonym angeben.

Aufbau dieser Datenschutzerklärung:

1.Umfang, Zweck und Verwendung der Erhebung personenbezogener Daten bei der bloßen Installation der SoulMe-App ohne Registrierung oder Erstellung eines Nutzerprofils

2.Umfang, Zweck und Verwendung der Erhebung personenbezogener Daten nach Erstellen eines Nutzerprofils und bei der Nutzung des Angebots der SoulMe-App

2.1Pflichtangaben bei der Erstellung des Nutzerprofils

2.2Freiwillige Daten

2.3Standortdaten

2.4IP-Adressen

3. Wie und Wo werden Ihre personenbezogenen Daten noch erhoben und genutzt

3.1Trackinganbieter, Analysendienste

3.2Cookies

3.3Push-Benachrichtigungen

4.Wie, an wen und warum werden Ihre Daten weitergegeben und offengelegt 4.1 Kategorien von Datenempfängern

5.Datenschutz bei Minderjährigen

6.Verwaltung, Zugang und Löschung Ihrer Daten

6.1 Einwilligung und Widerruf

7.Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

8.Änderung der Datenschutzerklärung

9.Ansprechpartner für Datenschutz

1.Umfang, Zweck und Verwendung der Erhebung personenbezogener Daten bei der bloßen Installation der SoulMe-App ohne Registrierung oder Erstellung eines Nutzerprofils

Wenn Sie die SoulMe-App in ihrem jeweiligen App-Store herunterladen, werden dafür notwendige Informationen, z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Kundennummer (die des App Store Benutzers) sowie eine individuelle Gerätekennziffer und der Zeitpunkt des Downloads, an den jeweiligen App-Store-Betreiber übertragen. Die SoulMe UG (haftungsbeschränkt) hat keinen Einfluss auf diese Datenerhebung und ist auch nicht dafür verantwortlich. Es gelten die entsprechenden Einstellungen und Datenschutzerklärungen des jeweiligen App Store Betreibers.

SoulMe verarbeitet lediglich die vom App Store Betreiber bereitgestellten Daten, die notwendig sind, um die SoulMe-App auf das gewünschte Endgerät herunterzuladen.

SoulMe benötigt verschiedene Zugriffsmöglichkeiten und Informationen, damit die technische Funktionsfähigkeit der SoulMe-App und die Erbringung der von der SoulMe- App angebotenen Dienste gewährleistet werden können.

Bereits im Installationsvorgang wird - je nach Betriebssystem - eine Erlaubnis für den Zugriff auf einzelne Funktionen und Informationen abgefragt. Die Zugriffsberechtigungen umfassen unter anderem die mobilen Daten, den Standort sowie die Benachrichtigungen.

Diese Berechtigungen können zum Teil manuell, unter den Einstellungen des Endgeräts, entzogen werden. Es ist zu beachten, dass ohne die entsprechenden Freigaben, die SoulMe-App nur eingeschränkt bzw. gar nicht genutzt werden kann. Vor oder nach der Installation werden - je nach App-Version - Berechtigungen abgefragt.

SoulMe verwendet die personenbezogenen Daten, die der Nutzer mitteilt oder die bei der Nutzung ohne Erstellen eines Nutzerprofils anfallen, ohne gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Durchführung des Nutzungsverhältnisses und wie entsprechend in dieser Datenschutzerklärung dargestellt.

Bei der bloßen Installation der SoulMe-App ohne Registrierung oder Erstellung eines Nutzerprofils verwendet SoulMe folgende Daten, die das verwendete Endgerät des Nutzers übermittelt

IP-Adresse

Push Handle (zum Verschicken von Push Nachrichten)

Standortdaten (GPS Location)

Ländercode

Sprache

Gerätename

Name des Betriebssystems und –version.

Diese Daten sind für die Installation notwendig. Andernfalls kann die SoulMe-App nur eingeschränkt bzw. gar nicht genutzt werden. Die Daten dienen zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Auswertung zu statistischen Zwecken zur Optimierung der SoulMe-App.

Die Standortdaten werden erhoben, verarbeitet und genutzt, damit der Nutzer die standortbezogenen Dienste, wie z.B. die Umkreissuche, nutzen kann, die ihm ab der Registrierung in der SoulMe-App zur Verfügung stehen. Näheres zur Nutzung der Standortdaten finden Sie auch unter dem Punkt 2.3.

2.Umfang, Zweck und Verwendung der Erhebung personenbezogener Daten nach Erstellen eines Nutzerprofils und bei der Nutzung des Angebots der SoulMe-App

SoulMe verwendet die personenbezogenen Daten, die der Nutzer mitteilt oder die bei der Nutzung nach Erstellen eines Nutzerprofils anfallen, ohne gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Durchführung des Nutzungsverhältnisses und wie entsprechend in dieser Datenschutzerklärung dargestellt. Um die SoulMe-App im vollem Umfang nutzen zu können, ist es erforderlich, dass sich der Nutzer ein Nutzerprofil erstellt. Dazu muss der Nutzer weitere personenbezogene Daten angeben.

Die erfassten Informationen helfen SoulMe dem Nutzer, von der SoulMe-App ein individuelles, auf seinen persönlichen Angaben abgestimmtes Ergebnis zu liefern. Anhand der Informationen ist SoulMe in der Lage:

die von ihm erwarteten und gewünschten Dienstleistungen zu erbringen

ihm Mitteilungen zu Produkten und Dienstleistungen zukommen zu lassen

ihm bei der Durchführung eines Abonnements oder einer Transaktion zu helfen

ihm einen individuellen auf ihn abgestimmten Service und Support zu liefern

Es werden Daten zu folgenden weiteren Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt:

-Anmeldung und Authentifizierung

-Altersverifikation

-Personalisierung des Profils

-Anzeige anderer passender Nutzerprofile

-Vernetzung mit anderen Nutzerprofilen

-Interaktion mit externen sozialen Netzwerken und Plattformen

-Analyse und Werbezwecke

-Kontaktaufnahme zwischen dem Nutzer und SoulMe

2.1Pflichtangaben bei der Erstellung des Nutzerprofils

Bei der Registrierung und Erstellung des Nutzerprofils müssen folgende Angaben gemacht werden:

-Benutzername (Pseudonym)

-E-Mail

-Passwort

-Geschlecht

-Geburtsdatum

-Wohnort (Stadt)

-8 positive Charaktereigenschaften

-4 ambivalente (neutrale) Charaktereigenschaften

-4 negative Charaktereigenschaften

-3 Interessen

2.2Freiwillige Daten

Der Nutzer kann in seinem Nutzerprofil eine Vielzahl freiwilliger Angaben machen. Dies dient dazu, dass der Nutzer sich und seine Person noch näher beschreiben kann. Diese Angaben sind für den Nutzer freiwillig und können im Profil eingesehen bzw. eingetragen, geändert oder gelöscht werden.

Für andere eingeloggte Nutzer sind diese freiwilligen Angaben innerhalb der SoulMe-App im jeweiligen Profil des Nutzers sichtbar. Diese Angaben können jederzeit vom Nutzerprofilinhaber unter den Einstellungen innerhalb des Nutzerprofils gelöscht oder abgeändert werden.

2.3 Standortdaten

Die Standortdaten werden ,mittels GPS des verwendeten Endgeräts, erhoben, verarbeitet und genutzt, damit der Nutzer die standortbezogenen Dienste, wie z.B. die Umkreissuche, nutzen kann, die ihm ab der Registrierung in der SoulMe-App zur Verfügung stehen.

Dadurch können dem Nutzer andere Nutzer, die sich in dessen Nähe befinden, angezeigt werden. Der Standort wird bei Erlaubnis (= wenn die Standorterhebung aktiv ist) regelmäßig an SoulMe übertragen und dort verarbeitet und genutzt. Der Nutzer kann diese Funktion in den Einstellungen des Betriebssystems auf seinem Endgerät oder in der SoulMe-App unter den Einstellungen jederzeit anpassen und somit das Erfassen der Standortdaten erlauben oder deren Nutzung widerrufen. Die Standortdaten können auch zu Werbezwecken verarbeitet und genutzt werden.

2.4 IP-Adressen

Zu Sicherheits- und Prüfzwecken werden die IP-Adressen der Nutzer aufgezeichnet. Damit soll ein Missbrauch des Dienstes verhindert werden. Die Daten werden zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Sicherstellung der Stabilität und Integrität der SoulMe-App verarbeitet und genutzt.

Der Nutzer übernimmt eine gewisse Verantwortung für personenbezogene Daten Dritter, die über die SoulMe-App veröffentlicht werden. Des Weiteren erklärt der Nutzer hiermit,

dass er zur Angabe bzw. Bekanntgabe besagter Daten berechtigt ist, womit wir diesbezüglich von jeglicher Verantwortung befreit sind. Personenbezogene Daten, die sich auf die Person beziehen, die die SoulMe-App verwendet, muss entweder der Dateninhaber selbst oder vom Dateninhaber bevollmächtigt worden sein. Der Dateninhaber ist gleich die juristische oder natürliche Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen.

3. Wie und Wo werden Ihre personenbezogenen Daten noch erhoben und genutzt

Neben SoulMe werden möglicherweise auch bestimmten Kategorien von Verantwortlichen Zugriff auf die Daten gewährt, die an der Betreibung der SoulMe-App beteiligt sind (Personalverwaltung, Vertrieb, Marketing, Recht, Systemadministratoren) oder externen Parteien (wie Fremdanbietern technischer Dienstleistungen, Zustellunternehmen, Hosting- Anbietern, IT-Unternehmen oder Kommunkationsagenturen), die, falls notwendig, von SoulMe als Auftragsverarbeiter eingesetzt werden. Eine aktuelle Liste dieser Beteiligten kann jederzeit vom Nutzer verlangt werden.

3.1 Trackinganbieter, Analysendienste

Zur Optimierung der Leistungen von SoulMe und um die SoulMe-App bestmöglich anbieten zu können, werden von SoulMe Analysen bzgl. des Verhalten von Besuchern durchgeführt. Hierfür setzt SoulMe Analyse-Verfahren ein, mit denen Besuche in der SoulMe-App analysiert werden können. Des Weiteren kommen Trackingtools von Drittanbietern zum Einsatz, durch welche die Reichweite von unterschiedlichen Marketing- Aktionen und Werbekampagnen analysiert werden. Beim Einsatz von Drittanbieter-Tools können auch personenbezogene Daten übermittelt werden.

SoulMe erhebt, verwendet und exportiert personenbezogene Daten mit dem Ziel, unsere Dienstleistungen im Hinblick auf die Bedürfnisse und Interessen der Nutzer zu verbessern (Fehlerbehebung).

SoulMe erhält zudem auch Informationen über:

-die Verweildauer von Nutzern in der SoulMe-App

-die Anzahl an Besuchern der SoulMe-App

-die Anzahl an Nutzern in der SoulMe-App

-welche Funktionen oft oder kaum von Nutzern in der SoulMe-App genutzt werden

-ob der Nutzer aufgrund einer Werbemaßnahme ein Nutzerprofil erstellt hat

Die Daten dienen zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Auswertung zu statistischen Zwecken zur Optimierung von der SoulMe-App. Zur Durchführung der Analyse werden Nutzerdaten an verschiedene Drittanbieter übermittelt.

Diese Analyse- und Tracking-Anbieter werden derzeit bei SoulMe genutzt:

Google Analytics von Google Inc.

Die SoulMe-App benutzt Google Analytics, ein Analysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf dem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der SoulMe-App ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der SoulMe-App werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben die IP-

Anonymisierung aktiviert. In der SoulMe-App wird Ihre IP-Adresse von Google daher innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von SoulMe wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der SoulMe-App auszuwerten, um Reports über Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von dem Gerät übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/ analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de. Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google uind Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https:// www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner"), http://www.google.com/policies/ technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken"), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden") und http://www.google.com/ads/preferences/ („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“). Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser-Software verhindern; SoulMe weißt den Nutzer jedoch darauf hin, dass er in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der SoulMe-App vollumfänglich nutzen kann. Der Nutzer kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf seine Nutzung der SoulMe-App bezogenen Daten (inkl. der IP- Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch der SoulMe-App. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: „javascript:gaOptout()“.

Google AdWords Conversion- Tracking von Google Inc.

Die SoulMe-App verwendet die „Google AdWords Conversion-Tracking“- Funktion der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States („Google“). Google AdWords Conversion-Tracking verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der SoulMe-App ermöglichen, wenn der Nutzer auf eine Google-Anzeige geklickt hat. Die Cookies sind maximal 90 Tagen gültig. Personenbezogene Daten werden dabei nicht gespeichert. Solange das Cookie gültig ist, können Google und SoulMe erkennen, dass der Nutzer eine Anzeige angeklickt hat und zu einer bestimmten Zielseite (z.B. Bestellbestätigungsseite, Newsletteranmeldung) gelangt ist. Diese Cookies können nicht über mehrere Websites von verschiedenen AdWords-Teilnehmern nachverfolgt werden. Durch das Cookie werden in „Google AdWords“ Conversion-Statistiken erstellt. In diesen Statistiken wird die Anzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeige geklickt haben, erfasst. Zudem wird gezählt, wie viele Nutzer zu einer Zielseite, die mit einem „Conversion-Tag“ versehen worden ist, gelangt sind. Die Statistiken enthalten jedoch keine Daten, mit denen Sie sich identifizieren lassen.

Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser-Software verhindern; SoulMe weißt den Nutzer jedoch darauf hin, dass er in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der SoulMe-App vollumfänglich nutzen kann. Der Nutzer kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf seine Nutzung der SoulMe-App bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert: https:// tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch der SoulMe-App. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: „javascript:gaOptout()“. Weitere Informationen darüber wie Google Conversion-Daten verwendet sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https:// support.google.com/adwords/answer/, http://www.google.de/policies/privacy/

Flurry Analytics (Flurry, Inc.)

Flurry Analytics ist ein Analysedienst von Yahoo! Inc.

Dieser Service dient der Analyse von mobilen Apps und kann diverse Informationen über Ihr Telefon erheben, die in der Datenschutzerklärung für Flurry Analytics beschrieben werden.

Wenn der Nutzer sich hierfür abmeldet (“Opt-out”), beendet Flurry das Daten-Tracking für das Gerät, das durch die angegebene MAC-Adresse und/oder Geräte-ID identifiziert ist. Die Analytik-Serviceverfolgung wird in allen Anwendungen innerhalb des Flurry-Netzwerks beendet.

Erhobene personenbezogene Daten: Cookie, Nutzungsdaten und verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben.

3.2 Cookies

Der Einsatz von Cookies dient der Identifizierung von Nutzern. Durch das Setzen von Cookies werden den Nutzern pseudonymisierte IDs zugewiesen. Der Nutzer kann den Einsatz von Cookies jederzeit ablehnen, jedoch müssen wir darauf hinweisen, dass gewisse Funktionen dann nicht mehr oder nur eingeschränkt nutzbar sind. Cookies sind Textdateien, die einen Identifikator beinhalten. Diese Dateien werden dann von unserem Server an das verwendete mobile Endgerät des Nutzers gesendet, wo sie schließlich lokal, auf der Festplatte des Endgerätes des Nutzers, gespeichert werden. Bei jeder Anfrage, die das Endgerät des Nutzers nun an unseren Server stellt, wird diese Textdatei zurück an diesen gesendet. Dieser Vorgang dient zur Zuordnung des Nutzers und dem verwendeten mobilen Endgerätes und ist somit essentiell. Des Weiteren erlaubt es dem Nutzer auch, sich nur einmalig anmelden zu müssen, ohne alle Angaben bei einer erneuten Anmeldung nochmals anzugeben.

Im Auftrag von SoulMe setzen weiterhin Trackinganbieter, Analysedienste (siehe dazu auch die Ausführungen unter Punkt 3.1 Verwendung zum Einsatz von Trackinganbieter, Analysendienste) Cookies auf das Endgerät des Nutzers, um die Nutzungsdaten zu erfassen. Hierbei handelt es sich z.B. um Daten, die erhoben werden können, während der Nutzer sich in der SoulMe-App bewegt oder Werbung anklickt. Diese Cookies werden dazu verwendet, um Berichte zu Werbekampagnen zu optimieren und zur Optimierung der Leistungen von SoulMe.

3.3 Push-Benachrichtigungen

SoulMe kann Nutzern der SoulMe-App sog. Push-Benachrichtigungen senden. Push- Benachrichtigungen können folgendes beinhalten:

-Hinweise/Benachrichtigungen

- gewisse Interaktionen/Vernetzungen zwischen den Nutzern (z.B. über Chat-

-Nachrichten)Bemerkbarmachungen von Nutzern

-Aktionen, Bemerkbarmachungen und Informationen seitens der SoulMe-App an die Nutzer

4.Wie, an wen und warum werden Ihre Daten weitergegeben und offengelegt

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte verkauft, vermietet oder verleast, außer wie in dieser Erklärung beschrieben.

Personenbezogene Informationen werden von SoulMe wie folgt weitergegeben:

-wenn Dienste von Dienstanbietern und Lieferanten in Anspruch genommen werden, um SoulMe bei Marketing- und Kommunikationsinitiativen zu unterstützen und um Dienste, komplette Produkte und Kundenlösungen zu liefern. Zu diesen Anbietern und Lieferanten gehören zum Beispiel E-Mail-Anbieter und Anbieter von Kundensupport.

-Dienstanbieter sind vertraglich dazu verpflichtet, die ihnen im Auftrag von SoulMe anvertrauten Informationen vertraulich zu behandeln und für keine anderen Zwecke außer für die SoulMe geleisteten Diensten zu verwenden.

-wenn SoulMe - zusammen mit anderen Unternehmen - Marketinginitiativen durchführt, werden in diesem Rahmen bestimmte Marketingmitteilungen und Services von SoulMe und den anderen Unternehmen zugestellt.

-Sie haben die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Informationen, bei einigen dieser Mitteilungen und Services, die Sie erhalten, an SoulMe als auch an die anderen beteiligten Unternehmen weiterzugeben. Beispiele dafür sind Marketingmitteilungen von SoulMe und anderen Unternehmen oder die Möglichkeit, sich online für Software- Produkte verschiedener Unternehmen zu registrieren.

-wenn Sie vorziehen Ihre personenbezogenen Informationen ausschließlich an SoulMe weiterzugeben, gibt SoulMe diese Informationen nicht an die anderen an dieser Marketinginitiative teilnehmenden Unternehmen weiter.

-wenn Sie Ihre personenbezogenen Informationen an die anderen Unternehmen weitergeben, fällt die Handhabung und Verwendung dieser Informationen unter die jeweilige Datenschutzbestimmung dieser Unternehmen.

SoulMe gibt Ihre personenbezogenen Daten, außer in den in dieser Erklärung beschriebenen Fällen, nicht ohne Ihre ausdrücklichen Genehmigung an Dritte weiter, es sei denn für folgende Zwecke:

1.in Antwort auf rechtmäßige Informationsanfragen durch polizeiliche oder staatliche Behörden

2.im Rahmen der Befolgung von Gesetzen, Vorschriften, Vorladungen, gerichtlichen Verfügungen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren

3.zur Verhinderung von Betrug oder zur Durchsetzung bzw. zum Schutz der Rechte und des Eigentums von SoulMe

4.im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften

5.zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen oder behördlicher Auflagen

Aus strategischen oder anderen geschäftlichen Gründen können sich Umstände ergeben, unter denen SoulMe sich zu einem Verkauf oder Kauf, zur Fusion, zu Übernahmen, Insolvenzverfahren, Auflösungsverfahren, Restrukturierungsmaßnahmen, Veräußerungen eines Teils oder aller Vermögensgegenstände von SoulMe, Finanzierungen, Übernahmen eines Teils oder unseres gesamten Geschäfts, ähnlichen Transaktionen oder zu einer anderweitigen Umstrukturierung entschließt. Bei einem solchen Vorhaben kann die Offenlegung personenbezogener Informationen gegenüber Kaufinteressenten oder Käufer oder den Erhalt der derartigen Informationen von Seiten des Verkäufers mit sich bringen. SoulMe schützt die dem Unternehmen anvertrauten Daten bei derartigen Transaktionen immer im weitest möglichen Umfang. SoulMe darf aggregierte oder um personenbezogene Merkmale bereinigte Daten für jeden Zweck verwenden. Für geschäftliche oder Analysezwecke kann SoulMe z. B. aggregierte oder um personenbezogene Merkmale bereinigte Daten an Partner oder andere weitergeben, indem SoulMe etwa veröffentlicht, wie viele Nachrichten an einem Tag über die SoulMe- App versendet werden.

4.1 Kategorien von Datenempfängern

Für folgende Dienste nutzt SoulMe derzeit externe Datenauftragsverarbeiter:

-Services zum Versand von E-Mail-Benachrichtigungen

-Werbe- und Vertriebspartner

-Analyse und Tracking Dienste

5.Datenschutz bei Minderjährigen

Daten von Minderjährigen unter 18 Jahren werden wissentlich von SoulMe nicht erhoben und die SoulMe-App richtet sich auch nicht an Minderjährige unter 18 Jahren.

6. Verwaltung, Zugang und Löschung Ihrer Daten

SoulMe und die Dienste von Drittanbietern können zu Betriebs- und Wartungszwecken Dateien sammeln, die über die SoulMe-App stattfindende Interaktion aufzeichnen (Systemprotokolle), oder andere personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) zu diesem Zweck verwenden.

Die Daten werden so lange gespeichert, wie es für das Erbringen der von Ihnen gewünschten Dienstleistungen notwendig ist.

Sie sind jederzeit berechtigt auf Verlangen:

Ihre Daten zu überprüfen bzw. eine Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten anzufordern

zu erfahren, ob Ihre personenbezogenen Daten gespeichert wurden

Ihre Daten zu ergänzen, zu korrigieren, zu sperren, zu löschen oder zu anonymisieren

die Verarbeitung Ihrer Daten aus rechtmäßigen Gründen abzulehnen

Bevor wir den Zugriff auf Ihrer Daten zulassen, ergreifen wir geeignete Maßnahmen zur Überprüfung Ihrer Identität, zum Beispiel durch die Eingabe eines Kennworts und einer Benutzer-ID. Dies geschieht lediglich zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Sicherheit. Entsprechende Anfragen sind an uns unter Verwendung der unten aufgeführten Kontaktangaben zu senden.

SoulMe verwendet personenbezogene Daten zur Bekämpfung von rechtswidrigen Handlungen (Erpressung, Betrug, Prostitution etc.) und Spam (fremde Werbung) wie folgt:

-Automatisierte Überprüfung von Nachrichten auf Schlüsselwörter, diesbezüglich findet keine Speicherung von Nachrichten statt.

-Speicherung personenbezogenen Daten wie Alter, Geschlecht und der Standort für aktive Nutzer, in Kombination mit der Verwendung von nicht personenbezogenen Daten zur Erkennung von Auffälligkeiten

-Speicherung von IP- sowie E-Mail-Adressen, solange der Nutzer aktiv ist, zur Erkennung von Spam und rechtswidrigen Handlungen.

Alle erhobenen Daten der Nutzer werden, mit der Löschung des Nutzerprofils (Vorsicht: Nicht durch Löschung der SoulMe-App) bzw. durch eine entsprechende Benachrichtigung an uns, gelöscht. Daten, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder zur Vertragsabwicklung vorgehalten werden müssen, sind davon ausgenommen. Der Nutzer kann zu jeder Zeit selbst einzelne Daten aus seinem Profil löschen oder die Löschung, durch einen entsprechenden Button in der SoulMe-App Benutzeroberfläche, beantragen. Die Daten werden aus den Produktiv-Datenbanken (= aus der Oberfläche der SoulMe- App) sofort gelöscht. Es kann jedoch bis zu 14 Tagen dauern, bis es zu einer Löschung aus allen Sicherungs-Datenbanken, Severschichten und Cache-Speichern kommt.

Zum Schutz der Nutzer der SoulMe-App, behält sich SoulMe vor, wenn aufgrund bestimmter Tatsachen der Verdacht auf gesetzes- oder vertragswidrige Nutzung der SoulMe-App besteht, die Profil-Dateien der Nutzerprofile vor einer Löschung zu überprüfen und gegebenenfalls zu sichern.

Historische Daten, die zur Vertragserfüllung nicht weiter benötigt werden (z.B. historische Standortdaten sowie IP-Daten) werden in regelmäßigen Abständen automatisiert gelöscht. (Unabhängig von der Löschung der Daten eines Nutzers durch den Anstoß einer Profillöschung.)

Zur Sicherung der Datenbestände erstellt SoulMe sogenannte Backups, die jeweils nach 14 Tagen überschrieben und damit endgültig gelöscht werden. Soweit diese Datensicherungen Protokolldateien enthalten, werden auch diese gelöscht. Wird ein Nutzerprofil vollständig gelöscht, werden die Protokolldateien ebenfalls gelöscht.

6.1 Einwilligung und Widerruf

Der Nutzer willigt mit der Registierung ein, dass seine personenbezogenen Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung und gemäß der AGB erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Der Nutzer muss bei Erstellung des Nutzerprofils diese Einwilligung ausdrücklich erklären. SoulMe protokolliert den gesamten Vorgang der Erstellung des Nutzerprofils sowie die Einwilligung.

Mit Wirkung für die Zukunft kann der Nutzer jederzeit eine Einwilligung widerrufen. Dies kann erfolgen durch Löschung des Nutzerprofils (nicht der SoulMe-App) an den angegebenen Stellen innerhalb des Nutzerprofils in der SoulMe-App, per E-Mail oder Brief an uns:

E-Mail: [email protected]

Brief: SoulMe UG (haftungsbeschränkt), Postfach 23 70, 76813 Landau

7. Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei SoulMe an oberster Priorität. SoulMe setzt geeignete physische, technische und administrative Verfahren zum Schutz der von SoulMe erhobenen Daten ein, um die angemessene Verwendung der Daten zu gewährleisten, um die Integrität der Daten zu bewahren und um unbefugten den Zugriff auf Ihre Daten oder deren Preisgabe zu verhindern.

Um die Daten der Nutzer optimal zu schützen erfolgt das Angebot der SoulMe-App über eine gesicherte SSL Verbindung. Die Daten werden also zwischen den Servern und der App verschlüsselt übertragen.

8. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, jederzeit Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen, indem wir Sie auf dieser Seite entsprechend informieren. Ihnen wird daher nahegelegt, diese Seite regelmäßig aufzurufen und dabei das am Seitenende angegebene Datum der letzten Änderung zu prüfen. Wir werden Sie möglicherweise ebenfalls auch auf andere Weise an die mit dem Nutzerprofil verknüpfte E-Mail-Adresse oder durch einen Hinweis in der SoulMe-App davon unterrichten. Greift der Nutzer, nach Inkrafttreten dieser Änderung, weiterhin auf die SoulMe-App zu und nutzt diese, erklärt der Nutzer sein Einverständnis, rechtlich an die überarbeitete Datenschutzerklärung gebunden zu sein.

9. Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen, soll der Nutzer bitte - soweit anwendbar – sein Nutzerprofil (nicht die SoulMe-App), löschen bzw. an den angegebenen Stellen, innerhalb des Nutzerprofils, in der SoulMe-App, ändern

oder sich per E-Mail oder Brief an uns wenden:

E-Mail: [email protected]

SoulMe UG (haftungsbeschränkt)

Postfach 23 70

76813 Landau


Stand: 24.05.2018